News Ticker

Markt & Wirtschaft

Um 10: DAX macht Boden gut – Euro wird zum Taktgeber

20. Juli 2017

Jetzt überwiegt am deutschen Aktienmarkt doch die Zahl derer, die von der Europäischen Zentralbank heute Nachmittag eher moderate Töne erwarten. Das ist auch das wahrscheinlichere Szenario. Der Deutsche Aktienindex springt wieder über die Hürde von 12.500 Punkten. Lässt Draghi dann um 14:30 Uhr die Geldschleusen verbal offen, dürfte dies Druck auf den Euro ausüben und für Rückenwind im DAX sorgen. Mehr

Um 5: DAX taucht ab – Trump-Rally rückwärts

18. Juli 2017

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt müssen bis Donnerstag die Zähne zusammenbeißen. Sie werden von Euro- und Öl-Rally in die Mangel genommen. Ein schwacher Dollar befeuert den Euro, der den Ölpreis mit nach oben zieht. Beides sind klare Signale, dass die Märkte ein baldiges Handeln der Europäischen Zentralbank erwarten. Mehr

Um 10: DAX testet die 12.500er Marke – Euro-Rally nur schwer aufzuhalten

18. Juli 2017

Die Citigroup ist bereits die dritte internationale Großbank, die im Zuge des Brexit Arbeitsplätze nach Frankfurt verlegen wird. Das bleibt nicht ohne Folgen für Mieten und Quadratmeterpreise, die in den Städten bereits steil steigen. Das wird nicht ohne Folgen bleiben. An den schnell steigenden Preisen ist auch die Niedrigzinspolitik der Europäischen Zentralbank Schuld. Mehr

Um 5: Anleger bekommen kalte Füße – Angst vor EZB lähmt DAX

17. Juli 2017

Was den Deutschen Aktienindex heute lähmt, ist die böse Vorahnung, EZB-Präsident Draghi könnte am Donnerstag etwas sagen, was zu einer Fortsetzung der Euro-Stärke führt. Und das wäre deshalb so gefährlich, weil über 1,1450 US-Dollar schnell viel Luft nach oben entsteht. Mehr

Um 5: DAX stolpert über starken Euro – US-Wirtschaft im Abschwung

14. Juli 2017

Es steht mittlerweile fest, dass sich die US-Wirtschaft seit dem Jahresbeginn in einem Abschwung befindet. Es ist zu erwarten, dass diese Schwäche früher oder später auch auf die Eurozone überschwappen wird. Zusätzliche lähmende Auswirkungen könnte der gerade erstarkende Euro auswirken. Mehr
1 2 3 100