News Ticker

Tesla: Anleger unterscheiden nicht

Bei Tesla (WKN: A1CX3T / ISIN: US88160R1014) – dem Liebling vieler Anleger – wird derzeit auf den Erfolg des „Model 3“ gesetzt (Produktionsstart diesen Monat). Was ich von Tesla halte?

Ich möchte hier differenzieren zwischen dem Unternehmen „an sich“ und der Bewertung der Aktie. Denn meinem Eindruck zufolge unterscheiden einige Anleger(innen) nicht zwischen beiden Punkten. Das merke ich, wenn ich Aussagen der Art „tolle Firma, da kaufe ich die Aktie“ höre. Aber eine Firma kann durchaus famos sein und auch in Bezug auf die eigenen Wertvorstellungen überzeugen – und dennoch ist die Aktie zu teuer.

Tesla-Chart: boerse-frankfurt.de

In etwa so würde ich derzeit meine Einschätzung in Bezug auf die Tesla-Aktie beschreiben. Denn das Unternehmen hat derzeit eine Marktkapitalisierung (Anzahl der Aktien multipliziert mit dem aktuellen Kurs) von ca. 53,8 Mrd. US-Dollar. Das finde ich schon happig angesichts von Auslieferungen von 25.051 Fahrzeugen im ersten Quartal. Kurskorrektur der vergangenen Wochen hin oder her. Denn:

Tesla: Aktuell mit 53,8 Mrd. Dollar recht hoch bewertet (finde ich)

Um einen Vergleich zu nennen: Im gleichen Zeitraum (1. Quartal 2017) hat Daimler laut eigenen Angaben exakt 583.649 Fahrzeuge ausgeliefert. Die Marktkapitalisierung von Daimler liegt bei aktuell 69,4 Mrd. Euro. Klar, mit Tesla setzen Aktionäre auf „Elektromobilität pur“. Aber es geht auch günstiger in Bezug auf die Bewertung der Aktie. So finde ich persönlich die Aktie eines Anbieters interessanter, der bereits jetzt profitabel arbeitet und Elektro-Busse und auch elektrische Schiffe (!) im Angebot hat. Und nein, ich meine da nicht BYD, sondern einen soliden europäischen Anbieter. Die Aktie hat ein vernünftiges KGV und eine angemessene Dividendenrendite. Gefällt mir besser als Tesla.

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hierabonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Der obige Text spiegelt die Meinung des jeweiligen Kolumnisten wider. Die CASMOS Media GmbH übernimmt für dessen Richtigkeit keine Verantwortung und schließt jegliche Regressansprüche aus.

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressefoto Tesla


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*