News Ticker

Lufthansa-Aktie: Es ist noch nicht zu Ende

In einem positiven Marktumfeld musste sich die Lufthansa-Aktie (WKN: 823212 / ISIN: DE0008232125) am Montagvormittag am DAX-Ende mit leichten Kursverlusten begnügen. Für das Gesamtjahr 2017 bleiben die Anteilsscheine der Kranich-Airline jedoch weiterhin der Top-Performer in der ersten deutschen Börsenliga.

Der steile Kursanstieg der vergangenen Monate ist allerdings ein Grund, warum die Analysten bei UBS das Rating für die Lufthansa-Aktie nun von „Buy“ auf „Neutral“ geändert haben. Das Kursziel wurde zwar von 20,00 auf 20,75 Euro nach oben geschraubt, allerdings ist man bei den Schweizern der Ansicht, dass die positiven Nachrichten und verbesserten Aussichten inzwischen eingepreist seien.

Lufthansa-Chart: finanztreff.de

Schließlich legte die Lufthansa-Aktie allein seit Jahresbeginn 2017 um mehr als 65 Prozent zu. Einige Anleger dürften die Gelegenheit nun für Gewinnmitnahmen genutzt haben. Interessant ist jedoch der Umstand, dass die Lufthansa-Aktie angesichts eines 2018er-KGV von 7 selbst nach der jüngsten Kursrallye immer noch relativ günstig bewertet ist.

Anleger, die überproportional von steigenden Notierungen der Lufthansa-Aktie profitieren möchten, schauen sich beispielsweise entsprechende Hebelprodukte von Vontobel (WKN: VN76NP / ISIN: DE000VN76NP5) an.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.at


1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Lufthansa-Aktie: Eine wichtige Frage | Die Börsenblogger . AT

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*