News Ticker

Nordex: Super Timing!

Die Neuigkeit von diesem Auftrag kam für die Nordex-Aktie (WKN: A0D655 / ISIN: DE000A0D6554) wahrscheinlich gerade recht, um (erstmal?) den Fall unter die 10-Euro-Marke zu verhindern. Bekanntlich war die recht schwache Auftragslage bei Nordex im ersten Quartal das Problem.

Nordex-Chart: finanztreff.de

Denn schwache Auftragseingänge heute sind tendenziell schwache Umsätze morgen! Der Vorstandsvorsitzende von Nordex hatte zwar die Prognose für 2017 dennoch bestätigt und sinngemäß gesagt, er sehe gutes Potenzial, „auch beim Volumen wieder Fahrt aufzunehmen“. Doch so recht glaubten das offensichtlich nicht alle Aktionäre, schließlich hat Nordex auch durchaus schon enttäuscht im Hinblick auf geschäftliche Prognosen des Managements.

Nordex: Es gilt, die Relationen zu sehen

Nun also ein größerer Auftrag aus Norwegen. Was ich gut finde: Das ist kein Auftrag aus dem Umfeld von Acciona Energie (genau, deren Tochter Acciona Windpower hatte Nordex übernommen). Stattdessen ist hier ein norwegischer Stammkunde von Nordex der Auftraggeber, der laut Nordex zwei bestehende Windparks in Norwegen aufrüsten bzw. erweitern will. Schön ist auch, dass der Auftrag demnach mit einem Service-Vertrag verbunden ist, was auch nach der Installation einige Einnahmen = Cash Flow bringt.

Allerdings: Das Auftragsvolumen liegt bei elf N117/3600-Turbinen. Und diese haben laut Nordex eine Leistung von je 3,6 MW. Es geht hier also insgesamt um 39,6 MW Volumen. Zum Vergleich: Noch im ersten Quartal hatte Nordex laut eigenen Angaben in den USA ein Projekt mit 285 MW abgeschlossen. Das waren dann doch ganz andere Größenordnungen als dieser neue Auftrag aus Norwegen. Natürlich, klein Vieh macht auch Mist – doch es gilt, die Relationen zu sehen.

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Die Dummheit drängt sich vor, um gesehen zu werden; die Klugheit steht zurück, um zu sehen.“ – Carmen Sylva

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hierabonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Bildquelle: Michael Vaupel / Pressefoto Nordex


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*