News Ticker

Zalando-Aktie: Auf dem richtigen Weg?

Beim Online-Modehändler Zalando (WKN: ZAL111 / ISIN: DE000ZAL1111) lief es zuletzt rund. Zumindest in Sachen Wachstum. Auf der Ergebnisseite fiel die Performance dagegen nicht ganz so beeindruckend aus. Dies dürfte sich offenbar auch nicht so schnell ändern.

Dieser Ansicht sind die Analysten bei RBC Capital. Sie haben gerade das Rating für die im MDAX gelistete Zalando-Aktie von „Sector Perform“ auf „Underperform“ nach unten geschraubt. Aus Analystensicht sei die Luft nach der jüngsten Kursrallye dünner geworden, so dass auch das Kursziel von 42,00 auf 38,00 Euro nach unten gefahren wurde. Die Marktexperten sind der Ansicht, dass ein harter Wettbewerb und hohe Wachstumsinvestitionen die Ergebnisse bei Zalando noch eine Weile belasten sollten.

Zalando-Chart: finanztreff.de

Genauso wie der US-E-Commerce-Riese Amazon versucht Zalando erst einmal kräftig zu investieren und sich um Gewinne später zu kümmern. Zuletzt hat die Strategie funktioniert. Das Wachstum stimmt und die Aktie hatte ihre Seitwärtsphase hinter sich gelassen. Es bleibt aber auch die Frage, wie lange sich Investoren mit schwächeren Marge abspeisen lassen. Mithilfe von Hebelprodukten (WKN: HU5P6G / ISIN: DE000HU5P6G9) profitieren optimistisch eingestellte Anleger sogar überproportional von einer Kursrallye der Zalando-Aktie.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: Pressefoto Zalando


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*