News Ticker

Qiagen: Recht verwirrend

Bei Qiagen (WKN: A2DKCH / ISIN: NL0012169213) sind inzwischen die Zahlen zum ersten Quartal da – und hier der Blick auf die Eckdaten:

  • Die Umsätze sind um 3% auf 307,7 Mio. Dollar gestiegen.
  • Der freie Cash Flow ist um beachtliche 46% (!) auf 44,2 Mio. Dollar gestiegen.
  • Und der Gewinn pro Aktie? Das finde ich recht verwirrend. Denn da nennt Qiagen eine ganze Reihe von verschiedenen Werten. So steht dort zum einen, dass der Gewinn pro Aktie im ersten Quartal bei 0,08 Dollar lag. „Angepasst“ seien es 0,20 Dollar gewesen, und angepasst ohne Berücksichtigung von Restrukturierungskosten seien es 0,22 Dollar gewesen.

Der CEO von Qiagen, Peer M. Schatz, zeigte sich zufrieden: Nach den Zahlen zum ersten Quartal bestätige man die Prognose eines „starken“ Umsatzwachstums und eines prozentual zweistelligen Anstiegs beim Gewinn pro Aktie.

Qiagen-Chart: finanztreff.de

Die komplette Pressemitteilung von Qiagen finden Sie hier:

QIAGEN reports results for first quarter 2017

25% Wachstum bei Schlüsselprodukt?

Bei den „Schlüsselprodukten“ verweist Qiagen auf QuantiFERON-TB (so wie ich das verstehen handelt es sich dabei um einen Bluttest auf Turberkulose). Da sei man auf Kurs, das prognostizierte jährliche Wachstum von 25% (!) zu schaffen, auch dank einigen wissenschaftlichen Publikationen zu der Thematik.

Ich finde es schwer, eine Prognose für 2017 abzugeben, da es einerseits z.B. zu Jahresbeginn eine Übernahme gab („OmicSoft“), andererseits Standorte geschlossen werden sollen. Wie sich das per saldo auswirken wird, kann ich nicht einschätzen. Das KGV der Qiagen-Aktie könnte auf Basis der Gewinnschätzungen 2017 derzeit im Bereich 20-25 liegen.

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Kein Übel ist so groß, dass es nicht von einem neuen übertroffen werden könnte.“ – Wilhelm Busch

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Bildquelle: Michael Vaupel / dieboersenblogger.at


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*