News Ticker

Infineon: Reichlich Phantasie

Ruhig, Brauner: Bei Infineon (WKN: 623100 / ISIN: DE0006231004) läuft derzeit die „Auszeit“, auf altdeutsch auch „quiet period“ genannt. Im Börsenjargon ist das die Zeit kurz vor der Bekanntgabe neuer Geschäftszahlen – da legen sich manche Unternehmen gewissermaßen einen Maulkorb auf.

Nach dem Motto: In zwei Wochen gibt es eh die Quartalszahlen, im Rahmen der Veröffentlichung gibt es vielleicht auch einen Ausblick etc. pp., da halten wir vorher einfach mal die Klappe. Das finde ich als Finanzjournalist, der ansonsten oft genug mit reinem PR-Blabla zugeschüttet wird, recht erfrischend.

Infineon-Chart: finanztreff.de

Infineon: Neue Quartalszahlen voraussichtlich 4. Mai 2017

Diese „quiet period“ soll bis zum 3. Mai einschließlich dauern. Am 4. Mai dann will Infineon laut Plan die aktuellen Zahlen veröffentlichen. Diese sollen für das zweite Geschäftsquartal 2017 sein. Ja, da ist Infineon nicht der Zeit voraus – sondern das Geschäftsjahr weicht hier vom Kalenderjahr ab. Ansonsten gab es zuletzt bei Infineon etwas Phantasie, weil das Unternehmen einer Vereinigung beigetreten ist, die den Mobilfunkstandard 5G in selbständig fahrende Autos bringen möchte.

Das klingt durchaus zukunftsträchtig, ich persönlich kann mich für das Thema „selbständig fahrendes Auto“ allerdings nicht recht begeistern. Noch ein Hinweis auf die anstehenden Quartalszahlen: Das Infineon-Management hatte eine Prognose abgegeben, demnach der Umsatz in Q2 um 5% (+/-2%) steigen soll, bei einer Segmentergebnis-Marge von 15% (bezogen auf 5% Umsatzwachstum). An dieser Prognose möchte ich das tatsächliche Ergebnis messen.

Und hier noch das Zitat zum Tag:

„Wenn ich Ungerechtigkeit sehe, dann kann ich meinen Mund nicht halten.“ – Desmond Tutu in „Gott segne Afrika“

Michael VaupelEin Beitrag von Michael Vaupel

Michael Vaupel, diplomierter Volkswirt und Historiker (M.A.), Vollblut-Börsianer. Nach dem Studium Volontariat und Leitender Redakteur und Analyst diverser Börsenbriefe (Emerging Markets, Internet, Derivate, Rohstoffe). Er ist gefragter Interview- und Chatpartner (N24, CortalConsors). Ethisch korrektes Investieren ist ihm wichtig.
Seine kostenlosen Newsletter können Sie hier abonnieren. Weitere Informationen unter: www.vaupels-boersenwelt.de

Bildquelle: Michael Vaupel /Pressefoto Infineon Technologies AG


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*