News Ticker

Um 5: DAX hält die 12.000 – Frankreich-Wahl nur einer von vielen Unsicherheitsfaktoren

So langsam wird es eng für die Optimisten am deutschen Aktienmarkt. Der DAX konnte heute gerade so noch die Marke von 12.000 Punkten halten, nachdem er im Handelsverlauf schon mal kurz darunter gefallen war. Gestützt haben am Ende lediglich gute Zahlen von Volkswagen.

Übergeordnet aber bestimmt weiter die Geopolitik das Börsengeschehen. Die Unsicherheiten rund um die Konfliktherde Syrien und Nordkorea vermiesen den Investoren die Stimmung. Außerdem liefern sich die Präsidentschaftskandidaten in Frankreich weiter ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Die Anleger müssen immer noch das Risiko einer Präsidentin Marine Le Pen einkalkulieren. Morgen muss es dann beim DAX aus technischer Sicht darum gehen, die Unterstützung bei 12.100 Punkten wieder zurückzuerobern.

Auf der Insel wagt Theresa May einen großen Schritt mit Neuwahlen. Wenn ihre Wette aufgeht und sie ihre derzeit schwache Mehrheit ausbauen kann, hätte sie die politische Rückendeckung für strikte Verhandlungen mit Brüssel. Die Neuwahlen lassen somit einen harten Brexit noch ein Stück wahrscheinlicher werden.

Passt CMC Markets zu mir? Testen Sie es! Das CFD Live-Konto!

Jochen StanzlEin Beitrag von Jochen Stanzl

Er ist Chef-Marktanalyst bei CMC Markets, Frankfurt. Davor war Jochen Stanzl über 15 Jahre bei der BoerseGo AG als Finanzmarktanalyst tätig und hat unter anderem die Portale GodmodeTrader, Jandaya und die Investment- und Analyseplattform Guidants mit aufgebaut und als erfolgreiche Kanäle in der deutschen Trading-Community etabliert. Sein analytischer Fokus liegt auf der Kombination aus technischer und fundamentaler Analyse von Währungen, Rohstoffen, Anleihen und der weltweiten Aktienmärkte.

Bildquellen: CMC Markets / dieboersenblogger.at


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*