News Ticker

Deutsche Bank: Endlich Ruhe!

Die Aktie der Deutschen Bank (WKN: 514000 / ISIN: DE0005140008) stürzte zu Wochenbeginn regelrecht ab. Schuld waren die Ankündigung einer Kapitalerhöhung und die Rolle rückwärts bei der Konzernstrategie. Inzwischen hat sich die Lage jedoch entspannt.

Die Deutsche-Bank-Aktie hatte sich bereits zur Wochenmitte stabilisiert. Donnerstagfrüh folgte eine weitere Kurserholung. Auch wenn die Deutsche Bank noch viele Baustellen hat (Rechtsstreitigkeiten, Konzernumbau, niedrige Zinsen, …), hat man aus Sicht der Berenberg-Analysten zumindest in Sachen Kapitalausstattung erst einmal Ruhe. Dies reicht zwar noch nicht zu einer Änderung des „Sell“-Ratings für die Deutsche-Bank-Aktie, allerdings wurde das Kursziel schon einmal von 9,00 auf 12,00 Euro nach oben geschraubt.

Deutsche-Bank-Chart: finanztreff.de

Anleger dürften sich angesichts der anhaltenden Unsicherheiten rund um europäische Bankenwerte auch in Bezug auf die Deutsche-Bank-Aktie vorerst jedoch mit Neuengagements zurückhalten. Zumal das DAX-Papier Ende 2016 eine beeindruckende Erholungsrallye hingelegt hat, so dass man annehmen könnte, dass erst einmal wenig Luft nach oben bleibt und die etwas besseren Aussichten eingepreist sind.

Melden Sie sich hier für unsere kostenlosen Newsletter an. Sie finden dort unser kostenfreies Newsletter-Angebot mit dem Namen “Die Börsenblogger Auf die Schnelle” (Wochentags) und “Die Börsenblogger D-A-CH Rundschau” (Samstags).

Bildquelle: dieboersenblogger.at


Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*